„Pobeda“ Kino

Das Gebäude ist eine architektorische Sehenswürdigkeit der Stadt und befindet sich an der Grenze von Kirows und der «Friedlichen Gasse».
Das Projekt wurde im Jahr 1935 von dem Architekten W.P.Kalmykowym vorbereitet, doch das Gebäude konnte durch den «Väterländischen Krieg» nicht fertiggestellt werden. Somit wurde im Jahr 1950 ein neues Projekt von dem Architekten E.M.Petruschko entworfen.
Die Eröffnung des Kinos fand am
29. September 1955 statt und somit am gleichen Tag wie das 10. Jubiläum des großen Sieges. Dadurch bekam das Kino auch seinen Namen und heißt übersetzt «Sieg».
Zum ersten Mal standen den Besuchern von Saratow drei Säle mit einer Kapazität für mehr als 700 Menschen zur Verfügung.
Hier wurde am 5. Mai 2011, zum ersten Mal in Russland, im blauen Saal das modernste 4K-Filmvorführgerät der letzten Generation benutzt. Die Qualität des Bildes war zweimal höher.
Hier gibt die bequemen Sessel, das moderne System der Konditionierung. Der komfortable grüne Saal ist für die familiären Filmwanderungen mehr ausgerichtet.
Im 2. Stockwerk befindet sich das gemütliche Filmcafé, wo man mit den Freunden die gesehenden Filme besprechen kann. Das umfangreiche Menü wird jeden erfreuen.

pobeda4 pobeda3 pobeda2 pobeda

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s